Schreibwerkstatt für angehende Deutschlehrerinnen und -lehrer
Service-Einrichtungen » Schreibzentrum » intern » Studierende » Lehrveranstaltungen

Schreiben im Deutschunterricht

Dreitägige Schreibwerkstatt für Studierende des Master of Education Deutsch

Inhalte

Die Kernlehrpläne für das Fach Deutsch (Gymnasium und Gesamtschule) verlangen von Lehrerinnen und Lehrern eine deutlich veränderte Form des Schreibunterrichts. Nicht das Schreibprodukt, sondern der komplexe Herstellungsprozess steht im Mittelpunkt des Unterrichts. Schülerinnen und Schüler sollen Techniken und Strategien erwerben, um diesen Prozess mit all seinen Arbeitsschritten und Problemen bewusst und systematisch zu steuern. Im Lichte dieser so genannten „Prozessorientierten Schreibdidaktik“ ist Schreibenkönnen die Kompetenz, sukzessive komplexe Probleme zu lösen; Schreibförderung heißt dementsprechend, Lernende darin zu unterstützen, die dem Schreibprozess innewohnenden Probleme bewusst wahrzunehmen und eigenständig zu bearbeiten.

Für Lehrerinnen und Lehrer stellt dies eine große, neuartige Herausforderung dar. Sie müssen einschätzen können: Welche Probleme gilt es im jeweiligen Teilprozess zu lösen? Mit welchen Schwierigkeiten, Ängsten und Widerständen kann das Bearbeiten dieser Probleme verbunden sein? Welche Lernvorgänge sind damit verbunden?

Um dies einschätzen zu lernen, durchlaufen Sie in dieser Schreibwerkstatt prozessorientierte Schreibverfahren. Anhand etlicher Schreibübungen lernen Sie zentrale Verfahren des prozessorientierten Schreibunterrichts kennen. Sie reflektieren Ihre Erfahrungen mit diesen Übungen und erwerben dadurch eine Grundlage, auf der Sie Chancen und Herausforderungen dieser Form des Schreibunterrichts kompetent einschätzen können.

Diese Veranstaltung ist eine von zwei angebotenen Schreibwerkstätten-Typen für M.Ed.-Studierende. Der Besuch einer der beiden Veranstaltungstypen ist obligatorisch. Diese Schreibwerkstatt richtet sich vor allem an diejenigen Studierenden, die noch keine Erfahrungen mit dem prozessorientierten Schreiben gemacht haben.

Termine und Anmeldung

Termine:

  • Kurs A:
    07.–09. Juni 2017, jeweils 9:15–15:30 Uhr
    Moderation: Maike Wiethoff
  • Kurs B:
    14.–16. Juli 2017, jeweils 9:15–15:30 Uhr
    Moderation: Nicole Hinrichs



Die Räume werden noch bekannt gegeben.

Die Anmeldung erfolgt über VSPL