Angebote speziell für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist

Schreiben in vielen Sprachen: Für Schreibende, die in einer Fremdsprache schreiben oder deren Muttersprache nicht Deutsch ist

Hier finden Sie Angebote des Schreibzentrums, die besonders geeignet sein können, wenn Deutsch nicht Ihre Erstsprache ist und wenn Sie in Fremdsprachen schreiben. Selbstverständlich sind Sie auch in allen anderen Veranstaltungen willkommen. Entscheiden Sie selbst!

Unsere Veranstaltungen sind keine Sprachkurse. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie sich gut auf Deutsch verständigen können. Wenn es möglich ist, versuchen wir, auch andere Sprachen einzubeziehen.

Schreibgruppen

Die Arbeit in Schreibgruppen ist sehr individuell: Sie treffen sich regelmäßig mit anderen Studierenden und können sich über Fragen zum Schreiben austauschen, die Ihnen gerade wichtig sind.

  • Schreibgruppe für Studierende
  • Schreibgruppe für Promovierende
  • Writing Group for International Students


Schreibberatung

Die Sprache in den Schreibberatungen ist in der Regel deutsch. Wir geben aber auch Feedback zu anderssprachigen Texten und nutzen alle Sprachen, die wir können.

  • Peer-Schreibberatung
    Hier können Sie mit Studierenden, die vom Schreibzentrum ausgebildet worden sind, über Ihre Fragen und Ihre Texte sprechen. Viele der TutorInnen haben selbst Erfahrungen damit, in Fremdsprachen zu schreiben, oder haben sich in diesem Bereich fortgebildet.
    Montag-Freitag von 10-16 Uhr in Raum SH 1/198
  • Einzelberatung für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist oder die in anderen Fremdsprachen schreiben
    In der Einzelberatung können Fragen zum Schreiben in Fremdsprachen und zu aktuellen Studienarbeiten besprochen werden, die in anderen Veranstaltungen nicht geklärt werden können. Möglich ist auch die Besprechung von 1-2 Seiten Text aus einer Studienarbeit.

Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an: ulrike.lange[at]rub.de